Was bisher unvorstellbar ist, wird nach der Krise womöglich der Schlüssel zum Erfolg. Datennutzung hilft Ihnen dabei als Katalysator aus der Krise.

Leider lagen wir mit der Prognose im Februar bezüglich der Entwicklung der Wettbewerbsvorteile durch Datennutzung voll daneben. Wir haben eine Zeitdauer für diesen Wandel von 2-3 Jahren vorausgesagt. Nun wird das Thema durch die aktuelle Situation brandaktuell. Wer nun schnell in der Lage ist seine Daten zu nutzen, wird nach dem Abflachen der Krise in der Lage sein einen Turbostart hinzulegen.

Heute nutzen Unternehmen ihre verfügbaren Daten nicht einmal zu 10%. Grund dafür ist der bisher fehlende Veränderungsdruck in vielen Branchen. Dieser hat jedoch spätestens mit der Corona-Krise Einzug erhalten. Es entfallen lange Zykluszeiten, in denen sich Unternehmen auf eine neue Situation einstellen können. Somit bedarf es Tools, welche ziemlich schnell Erkenntnisse liefern, um das Unternehmen voranzubringen. Und das ist nur mit den neuesten Methoden möglich. Nur damit lassen sich aus den Daten effizient Schlüsse zu möglichen Unterscheidungsmerkmalen gegenüber dem Wettbewerb ziehen. Dieses Mal werden jedoch viel mehr Unternehmen die Chance nutzen und bei diesem Thema zugreifen. Und andere werden eben abgehängt.

In einigen Unternehmen führt dieses Thema sogar soweit, dass diese über den Zukauf junger Unternehmen in diesem Bereich nachdenken. Was früher für Ihr Unternehmen unvorstellbar war, wird heute Wirklichkeit und ein Schlüssel zum Erfolg. Früher hat ein Maschinenbauunternehmen eben ausschließlich Maschinenbauer eingestellt. Heute bedarf es für eine optimale Wettbewerbsfähigkeit unter anderem Expertenwissen im Bereich der Datenanalyse. Dabei ist es nicht wichtig, dass Sie sich für eines unserer Tools entscheiden. Es ist wichtig, dass Sie bei diesem Thema überhaupt aktiv werden.