Ein Connector ist das Verbindungsstück zu Plattformen, Kunden- und Lieferantensystemen, Portalen sowie anderer Unternehmens-Software.

H&F Connector

ERP-Systeme

B2B-Plattformen

Direktverbindungen

„Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man sich sehnt, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen.“– Erich Fromm

„Wir gehen herausfordernden Zeiten entgegen.“

Bis 2030 werden Unternehmen, was die Digitalisierung und Vernetzung anbelangt, aufgrund bestimmter technologischer, wirtschaftlicher und demografischer Einflussfaktoren vor gravierenden Herausforderungen stehen. Sie werden sich mit einer Reihe von Digitalisierungs- und Vernetzungsbarrieren konfrontiert sehen.

Philipp Futterknecht CTO / COO, Experte für Technology & Operations

Digitalisierungs- und Vernetzungsbarrieren bis 2030

Komplexität

Systeme mit ihren Logiken, Strukturen und Zusammenhängen werden immer komplexer. Die Folge: das Verständnis dafür wird zukünftig nur noch oberflächlich vorhanden sein.

Softwarevielfalt

Softwarevielfalt und Anzahl eingesetzter Tools nehmen immer weiter zu und betten sich ein in eine komplexe Vernetzungshierarchie.

Kompetenz & Fachexpertise


Immer komplexere Systeme werden für die Problemlösung immer mehr Spezialisten benötigen. Diese höhere Nachfrage steht im Gegensatz zu einem geringen Angebot an diesen Fachkräften.

Technologien

Innerhalb der IT werden sich die Themen zukünftig stark verändern.

Cloud-Vernetzung

Der Vernetzungsgrad wird weiter zunehmen mit der allgemeinen Tendenz hin zu vollständiger Vernetzung und selbstständiger Interaktion der Systeme miteinander.

Transformation & Sprachbarrieren

Eine manuelle Anbindung weiterer Schnittstellen durch Entwickler ist zukünftig nur begrenzt möglich, denn die Zunahme unterschiedlicher Formate und Austauschlogiken wird die Beherrschung zusätzlicher Sprachen fordern. Diese Aufnahme von Sprachen und Formaten ist menschlich aber begrenzt.

Individualität

Es gilt die Individualität jeder Software, jedes Ökosystems, jeder Anwendung zu beherrschen. Dies wird mit jeder neuen Systemanbindung schwieriger. Nicht nur hinsichtlich des Datenaustauschs und deren Schnittstellen, sondern zusätzlich durch sich ständig verändernde Dateninhalte und Datenstrukturen.

„Den entscheidenden Vorteil werden die
Unternehmen haben, die diese Barrieren überwinden können. Eine einfache, intelligente Vernetzung ist hierbei das A und O!“

Tobias Hertfelder CEO, Experte für Innovation & Strategy

Der Schlüssel zum Erfolg:

Ein übergreifender dynamischer Standard zur Datenvermittlung, mit der Möglichkeit, auf Basis einer Community von Anwendern eine Individualisierung einzubringen

 

Seit unserer Firmengründung arbeiten wir bei der H&F Solutions mit allen verfügbaren Mitteln an einem übergreifenden Standard zur Vermittlung von Daten. Die daraus generierte schnelle, einfache und intelligente Vernetzung wird zukünftig für Unternehmen entscheidend sein.

 

Diese Ziele treiben uns an:

  • Die Bewältigung der anstehenden Vernetzung
  • Das Nutzbarmachen von heute zur Verfügung stehendem Wissen
  • Das Entgegenwirken des demografischen Wandels durch Automatisierung
  • Die Verlagerung der Kosten eines einzelnen Unternehmens in eine Community

„Durch unsere Technologie können Vernetzung und Digitalisierung einfach voranschreiten.“

Erfahren Sie in unseren Business-Cases, welche Lösungen wir bereitstellen und informieren Sie sich über unser Produktportfolio, damit Sie für die Zukunft gut aufgestellt sind.

Zu den Business-Cases
Zu den Produkten